Hier finden Sie aktuelle Nachrichten:

 

 

Auch in diesem Jahr haben wir nicht mitgemacht beim Internationalen Museumstag

am 19. 05.2024

Stattdessen wurde eine Veranstaltung vom Geologischen Institut der Universität in Heidelberg besucht

An diesem Tag wurde die Zusammenarbeit vom Geologischen Institut mit dem Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald besiegelt und gefeiert.

 

Interessante Einblicke, wie versucht wird ein größeres Publikum für Geowissenschaften - und was damit alles zusammenhängt! - zu begeistern.

 

Ein wenig eifersüchtig, weil wir hier im "Schwarzwald Mitte/Nord"   

nur den Status      "Naturpark" haben.

 

 

 

 

-obwohl es viele Angebote gibt für geologisch Interessierten;

im Internet:

/naturparkschwarzwald.de/tourismus/geotouren/

In den neue eingerichteten Vitrinen wird auch aufmerksam gemacht auf zum Beispiel:

- Geotop des Jahres

- Gestein des Jahres und natürlich:

  Mineral des Jahres

----------------------------------------------

--------------------------------------------

 

Am 21. April

fand die jährliche Mineralienbörse statt in

72768-Reutlingen 

in der:

Wittumhalle,

Wittumstraße 37

 

In anderen Jahren fiel der Termin dieser Börse zusammen mit dem Börsentermin in Remchingen. Einige Vereinsmitglieder haben diese Chance wahrgenommen.

Hier wurden Erinnerungen wach an die erste "Schaufenster-Ausstellung" zum Thema "Pyrit".

Eine direkte Verbindung zu einem Schaustück in der Vitrine 20: "Schweiz, Alpin" im ehemaligen Museum fand sich bei einem weiteren Sammler und Händler auf dieser Börse:

Pyritwürfel im dunklen Bündnerschiefer, CH

 

 

auch im "Schaufenster" gezeigt!

 

------------------

------------------

 

Die Exkursion am 14. April in den Steinbruch Keltern war auf der Homepage vom Verein für Mineralogie und Geowissenschaften e.V. angekündigt. (Die Verschmelzung mit dem Arbeitskreis Mineralienmuseum Pforzheim-Dillweißenstein e.V. rückt näher.)

 

Neun Personen haben bei tollem Wetter schöne Funde gemacht. 

Auf www.minfos-pforzheim.de werden weitere Bilder folgen;

jetzt auch einige Mikroskop-aufnahmen!

 

 

--------------------------------------------------------

Am 24. März

  2024

die 24. Mineralienbörse in Remchingen!

Durch die Corona-Ausfälle sind wir  im Einklang gekommen mit der Jahreszahl 24,

In diesem Jahr sogar mit dem Monatstag!!

 

Die Börse in Remchingen war ein tolles Erlebnis.

 

Viele interessierte Besucher haben sich über das reichhaltige Angebot gefreut - und den Anbietern durch den Erwerb vieler Schönheiten zufrieden gestellt!

 

 

Die Poststraße 1 haben wir am 13. März für Umbaupläne der Sparkasse geräumt.

 

Viele Besucher haben wir begeistern können für die

"Welt der Steine".

 

 

 

 

Auch das Mikroskop

sorgte für Erstaunen.

                                                                                                                                                                                                                                                                Die Messe bot sich an um

Werbung zu machen

für die

 

Mineralienbörse in Remchingen

 

am 24. März

in der Kulturhalle

-----------------------------------------------------

 

Die kleine Ausstellung:

 Salz, ein Alltags-Mineral,   

         war nur relativ kurz im Schaufenster als               "Schau-Mal"

          zu sehen.

 

Salz, NaCl, ist ein wichtiger Mineralstoff.

Für uns Menschen lebensnotwendig.

Wir stelten seit Mitte Februar im "Schaufenster" bekannte und unbekannte Farben und Formen vor,

von Rohstoff bis Salzstreuer.

-----------------------------------------------------

 

In der Kalenderwoche 41 (2023) wurde das Schaufenster dekoriert mit verschiedenen "Ringsilikaten".

Kurz vor Weihnachten 2023 kam diese kleine Ergänzung - die als Option angekündigt war.

 

Den Bericht finden Sie nun unter: "Schaufenster"

-----------------------------------------------------

 

Die Fluoreszenz hat als kurzes Intermezzo seine bunte Rolle gespielt

in der 5. Lange Kulturnacht in Pforzheim.

 

Einige Leute haben sich begeistern lassen!

 

Ausführlicher beschrieben unter: "Schaufenster"

 

--------------------------------------------------------

Ob hier Zufall im Spiel ist??

 

Innerhalb einer Woche sind zwei neue Veröffentlichungen erschienen, die den Blickpunkt auf das Neuenbürger Revier richten.

 

Der Abschlussbericht der bisherigen

Grabungs- und Forschungsaktivitäten

vom Landesdenkmalamt BaWü

wurde am 13.07.2023 im Schloss in Neuenbürg offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt:

 

In Aufmachung und Format

so wie alle Publikationen

in dieser Reihe:

 

 

 

 

"Forschungen und   Berichte

 zur Archäologie in

 Baden-   Württemberg".

 

In der folgenden Bildsequenz sehen Sie

den Referenten, den an der Publikation Mitarbeitenden

und die Inhaltsangabe des Buches.

 

 

-----------------------------------------------------

 

Die andere Publikation beleuchtet mehr

die Themen Bergbau, Mineralogie & Geologie.

 

Das Doppelheft der Vereinszeitschrift: "Der Erzgräber", wurde am 08.07.2023 beim Besucherbergwerk Frischglück

in Neuenbürg präsentiert.

 

 

Dort kann man es käuflich erwerben - so lange Vorrat!

 

Für allgemeine Information:

https://lgrbwissen.lgrb-bw.de

auch Besucherbergwerke findet man hier.

 

 

-----------------------------------------------------

und Berichte über Vergangenes:

 

Am Freitag den 7. Juli 2023 von 14 bis ca. 21 Uhr

stand eine große Veranstaltung mit vielen Vereinen auf dem Programm:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das offizielle Werbeplakat

Und einige Aktivitäten an unserem gemeinsamen Stand, zusammen mit dem

Verein für Mineralogie und Geowissenschaften Pforzheim e.V.

Unter: "Schaufenster" gibt es weitere Infos hierzu;

und so sah es aus:

-----------------------------------------------------

                                                                      

Unser Besuch in Wieden bei der Eröffnung des   Infozentrums Bergbau und Geologie am Internationalen Museumstag

war ein schönes Erlebnis.

Altbekanntes aus unserem Museum hat dort einen schönen, neuen Platz bekommen.

-----------------------------------------------------

Viele Besucher haben das tolle Ambiente genossen:

neben dem bunten Angebot an Mineralien, Fossilien und natürlich Meteoriten,

gab es Kaffee, Kuchen

und die Sonderausstellung "Meteoriten".

Die BNN hat einen schönen Artikel geschrieben:

 

 

Börsen eignen sich immer gut zur Kontaktpflege und als Informationsaustausch.

-----------------------------------------------------

 

 

 

 

Die Vereinsmesse im CCP war sehr gut besucht.

 

 

 

Es gab ein - zwar lautes - 

aber tolles Bühnenprogram.

 

Hier waren wir als verein, gemeinsam mit dem befreundeten Minfos-Verein vertreten.

An unserem Stand mit Infomaterial, Mikroskop und auch Käfersteige-Mineralien.

Mit jugendlicher Hilfe zog die Veranstalterin zum Schluss die Gewinnerlose der Tombola.

 

Unsere Verschenk-Steine-Schachtel war fast leer.

 

-----------------------------------------------------

 

 

Das Zitat aus der Ankündigung der Veranstaltung „Lebendige Bücher in der Stadtbibliothek Pforzheim“ bleibt der Dauerbrenner auf unsere Webseite:

 

Welche Geschichten erzählen uns die Steine? In Pforzheim und überall sonst.

 

-----------------------------------------------------